Facepalm der Woche...

Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll...

Ich surfe heute so im Netz rum, weil ich meine To-Do-Liste f√ľr heute ausnahmsweise mal recht fr√ľh abgearbeitet hatte und auf dieser "Tour" schaut man nat√ľrlich auch auf Seiten vorbei, die man l√§nger nicht mehr besucht hat, einfach mal um zu schauen wie sich die Dinge so entwickeln und was es so an Neuigkeiten gibt. Ich surfe also so vor mich hin, besuche diese Seite, die andere Seite, noch eine Seite... melde mich hier an, logge mich dort ein und wollte schon l√§chelnd weiter als ich eine Meldung sah, dass eine neue private Nachricht darauf wartet, von mir entdeckt und gelesen zu werden.

Ich ziehe also den Nippel durch die Lasche, drehe mit der kleinen Kurbel ganz nach oben und dr√ľcke auf den erscheinenden Pfeil. Nach kurzer Ladezeit √∂ffnet sich dann die verheissungsvolle private Nachricht und ich bekomme Folgendes zu lesen:

Von (Name von der Redaktion unkenntlich gemacht)
Datum 04.03.2016 15:33:11
Betreff Sie wurden verwarnt
Nachricht Benutzerverwarnung Grund: Angriff gegen unsere Webseite
Begründung: Da du hier die Seite, auf einer anderen Support seite schlecht gemacht hast.
Die Verwarnung bleibt bis zum 03.04.2016 eingetragen.
Bitte beachten Sie in Zukunft die Foren Regeln da Ihnen sonst der Ausschluß aus dem Forum droht.


Nicht dass ich auf betreffender Webseite irgendwas gehaltvolles erwartet hätte, aber seit ich diese Nachricht gelesen habe ist mein Leben sinnlos geworden. Ich wurde verwarnt. Weil ich eine Webseite schlechtgemacht habe. Weil ich mich eines Angriffs auf eine Webseite schuldig gemacht habe. Ja, ich schätze Strafe muss wohl sein. Jawoll, ich habs verdient. Offene Kritik und eigene Meinung waren schon immer Grund zu Verwarnung, Ausschluss, Exekution und Verbannung. Jawohl.

Nachdem die ersten Schweiss- und Angstperlen ob der m√∂glichen Folgen, die mich neben dieser absolut ernstzunehmenden Verwarnung noch erwarten k√∂nnten getrocknet waren, begann ich dar√ľber zu sinnieren, welches der von mir in einem Forumthread auf dieser Seite hier genannten W√∂rter den Betreiber dieser Webseite dort wohl dazu veranlasst haben k√∂nnte, mich zu verwarnen. Und w√§hrend ich so dar√ľber sinniere, klicke ich die Newsmeldungen an, in denen unter Anderem wieder Strafandrohungen zu lesen waren, eine Schliessung des Downloadbereichs wurde verk√ľndet weil ein ganz b√∂ser Bube, der sich offensichtlich nicht zu erkennen geben wollte, einen oder mehrere "Premium"-Downloads kostenlos verteilt und angeboten hatte und derlei Dinge. Ich klicke auf "Downloads" (aus reiner Neugier) - und was bekomme ich zu sehen?
"Wegen Wartungsarbeiten geschlossen".

Ich habe diese Webseite nun aus meinen Favoriten entfernt.
Ich pfeife auf die paar Euros, mit denen ich seinerzeit GERNE einen f√§higen, kompetenten, hilfsbereiten und freundlichen PHP-Fusion Entwickler unterst√ľtzt habe, der wirklich seiner Zeit ein St√ľck voraus war und der zur damaligen Zeit erstklassige Infusionen und Panels f√ľr PHP-Fusion programmiert und sich damit den Respekt der Community verdient hat. Aber eine "Stammkneipe" besucht man nicht wegen dem Bier oder der Biersorte die es dort gibt, sondern wegen dem Wirt, mit dem man sich gut versteht. Wegen den Leuten, die man dort trifft. Vielleicht auch weil einem die Einrichtung, die Aufmachung oder das Konzept gef√§llt. Vielleicht auch aus allen genannten Gr√ľnden.

Es ist wirklich unendlich schade, dass einstmals so tolle Addons, die eine echte Bereicherung f√ľr PHP-Fusion waren, eine (bildlich gesprochen) solch armselige Bretterbude ihr neues zuhause nennen m√ľssen, in der der Wirt (meine ganz pers√∂nliche Meinung) ein kleiner Wichtigtuer ist der gerne mehr w√§re als er ist und das Interieur schon von Holzw√ľrmern durchl√∂chert ist. Das Bier schmeckt da im √ľbrigen auch nicht.

Zugegeben, diese Metapha ist nicht leicht zu verstehen und ich möchte es an dieser Stelle auch ganz bewusst vermeiden Namen oder Addressen zu nennen. Ich denke aber viele von euch werden auch so wissen was ich mit diesem Beitrag sagen will.

Ich werde nun sicherlich der n√§chste gel√∂schte oder gesperrte User auf besagter Webseite sein - aber ich kann, so sehr ich mich auch bem√ľhe, daran nicht Schlimmes finden.

Und so bereise ich nun weiter das Internet, wohlwissend dass es nicht √ľberall nur geistige Tiefflieger gibt.

In diesem Sinne,
ein schönes Wochenende




Kategorie:Magazin

About Author

Layzee

PHP-Fusion ist eines der flexibelsten CMS der Welt und wurde bereits in 34 Sprachen √ľbersetzt. Ich denke das spricht f√ľr sich ;)

Kommentare

#11 | ThickBox , 23. Mai 2016 um 20:02:25
√Ėl ins Feuer... wie soll da was brennen wenn da nur Vakuum ist? :-)

Ich glaube, es waren zwei oder drei Tage nach der √úbernahme, wo ich, nutzebewusst damals DORT einen anderen Usernamen, sofort gesperrt wurde wegen ‚Äúvergangenen Verbrechen gegen die Lordschaft‚Äú, sprich Meinungsfreiheit sprich dessen √Ąu√üerungen dort und bei Themen in Foren auf anderen Seiten.
Nur EINES kann man dem ‚ÄúAlten‚Äú vorwerfen, dass er dem ‚ÄúNeuen‚Äú (Besitzer) das √ľbergeben hat und nicht lieber wem anders...
Restlich stimme ich Layzee vollkommen zu! :-)

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um ein Kommentar zu verfassen.