Thread Verfasser: John Doe
Thread ID: 111
Thread Info
Es gibt 21 Beiträge zu diesem Thema, und es wurde 6254 Mal angesehen.

 Thema drucken
Anfänger mit versch. Fragen
John Doe
Hallo zusammen, euch erstmal ein gesundes neues Jahr!

Ich weiß nicht wie ich genau anfangen soll, aber.... Ich habe vor ein paar Monaten schonmal angefangen eine HP aufzubauen, was nach ein paar tagen mächtig böse schief ging. Mir hatte dann jemand von der inoffiziellen HP von PHP-Fusion sehr schnell und auch sehr gut geholfen. Und seitdem wollte ich aber auch die Finger davon weglassen. Bis ich vor ein paar Tagen mit Layzee geschrieben habe, u. er mir sagte, ich solle auf alle Fälle weitermachen. Und empfahl mit einen kostenpflichtigen Webhoster.
So nun folgende Frage, wenn ich mir einen kostenpflichtigen Webhoster nehme, kann mir dann sowas eher weniger passieren, und wäre es daher nicht vllt. besser, erstmal was kostenloses zu nehmen?

Die nächste Frage wäre, was könnte ich damals falsch gemacht haben? Das ich komplett keinen Zugriff mehr auf die HP bzw. Webhoster hatte.

Ich weiß etwas kompliziert, nur ich möchte auf keinen fall sowas nochmal erleben.

Danke für die Hilfe

Gruß Enrico
 
Nadowo
Bei welchen Hoster warst du denn damals? Bei Pytal ist es so, das du nach 3 Monaten Inaktivität geperrt wirst, aber sobald du dich dort wieder eingeloggt hast bist du auch wieder aktiv.

LG
 
Rolly8-HL
Also ich könnte Dir als kostenlosen Server zum üben, der alles hat was Du für PHP-Fusion brauchst Square7.ch empfehlen.
Habe den Jahrelang genutzt und teste immer noch einige Sachen damit.
Gruß Rolly8-HL
Was für Andere Wichtig ist muss für mich nicht genauso Wichtig sein!
Bin Dickkopf Unbelehrbar mache aus Protest nicht das was andere für Richtig halten!
Das gibt einem zu Denken oder?
 
Dat Tunes
Der große Irrtum ist bei den meisten Freehostern, das man meint Sie geben keinerlei Auflagen. Den die meisten User lesen sich nicht die Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch.
Es gibt Freehoster, die sperren zb. bei Inaktivität, andere wollen Forumteilnahme erzwingen oder andere wieder, das man min. 100 - 500 Besucher im Monat hat um von den Einnahmen zu leben, die durch Werbung kommt.

Zum Testen sind Freehoster Ok, auch für Schüler die noch kein eigenes Einkommen haben. Will man aber was ordentliches haben, sollte man schon die 2 - 3 € im Monat ausgeben, den Qualität hat ebend ihren Preis.

Zum Testen kann man aber auch ein Lokales System hosten, mit zb. Xampp. Man kann so ohne Upload alles testen und der Rechner wird somit auch zu einen Server.
Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist der Nutzer, der das Problem verursacht.
Was lernen wir ?
Wir entfernen einfach den Nutzer und das Problem ist gelöst !

Sollte das Problem nicht gelöst sein, WD40! WD40 hilft immer !
 
Rolly8-HL
Zitat: Zum Testen kann man aber auch ein Lokales System hosten, mit zb. Xampp.

Das ist Richtig und auch Sinnvoll, für denjenigen der sich diesen Einrichten kann.
Ist ein leichtes arbeiten und testen, kann aber nicht alles ersetzen was ein Online Server kann (E-Mail ist da schlecht was zu machen).
Sicher ist auch das einige Freehoster unmögliche Bedingungen haben, ganz besonders Werbung.
Habe in den letzten 8 Jahren etwa 6-7 verschiedene Freehoster getestet, mache mit schlechten Erfahrungen.
Der von mir genannte ist für mich der Beste unter denen die ich getestet habe, mit Firefox und einem Popup Blocker geht der wunderbar und kostet keine 2 - 3 € im Monat (so lange wie ich den schon habe) und das mit 3 verschiedene Domänen.
Nur mal so als Demo:
http://rolf-peters-hl.square7.ch/fusi...n/home.php
http://rolly8-hl.square7.ch/news.php
http://vidia-rolly8-hl.square7.ch/new...h/news.php
Wer sich über den Freehoster beklagen will hat selber schuld und er ist kostenlos, ein andere Info habe ich da momentan nicht.
Gruß Rolly8-HL
Was für Andere Wichtig ist muss für mich nicht genauso Wichtig sein!
Bin Dickkopf Unbelehrbar mache aus Protest nicht das was andere für Richtig halten!
Das gibt einem zu Denken oder?
 
Dat Tunes
Zitat: Ist ein leichtes arbeiten und testen, kann aber nicht alles ersetzen was ein Online Server kann (E-Mail ist da schlecht was zu machen).


Stimmt nicht direkt, den zb. Mails von Fusion werden auch versendet und klappt auch ohne Probleme.
Ich habe auch eine ganze Zeit meine Mailserver selber gehostet, hat seine vor uns nachteile dies selber zu machen (PC muss 24/7 laufen).

Sqaure7 hat auch auflagen, aber die sind nicht so extrem. Da hinter versteckt sich ausserdem eine große Firma, die das ganze auch verkraften kann. Genau so ist es bei Funpic oder oHost.
Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist der Nutzer, der das Problem verursacht.
Was lernen wir ?
Wir entfernen einfach den Nutzer und das Problem ist gelöst !

Sollte das Problem nicht gelöst sein, WD40! WD40 hilft immer !
 
Sina
ich teste endweder auf xampp oder nur auf freehoster so wie ich es immer gemacht habe und machen werde, dazu muss ich sagen der ist auch noch gut zum testen http://www.000webhost.com/ die anderen kenne ich auch alle und schon getestet. aber auf http://www.000webhost.com/ geht alles was ich will und ich kann es so machen das es so geht wie ein web wie bezahlt was ja Xampp nicht so macht.
https://www.youtube.com/watch?v=uT-hB...T-hBZXTwEI

Ein Themes Freak erstellerin (lernerin).
 
Rolly8-HL
Zitat: Stimmt nicht direkt, den zb. Mails von Fusion werden auch versendet

Wie gesagt das muss schon richtig auf gesetzt werden, sonst geht auch das nicht.
Und gerade mit denen Funpic oder oHost habe ich die meisten Probleme gehabt bis hin das nach 4.5000 Klicks Viren in der Werbung waren die auf diese Domäne auf geschaltet wurden.
Sicher steht hinter Sqaure7 eine Große Firma, habe meine erste Seite da
Zitat: Registrierungsdatum 14. Dezember 2011 um 17:32:36

und bin immer noch zufrieden mit dem als Freehoster.


@Sina den kenne ich nicht aber mal auf die schnelle Googeln hat mir das Ergebnis gebracht.
http://www.marcopeter.ch/2012/02/13/e...00webhost/
Also da wäre selbst ich vorsichtig.
Gruß Rolly8-HL
Was für Andere Wichtig ist muss für mich nicht genauso Wichtig sein!
Bin Dickkopf Unbelehrbar mache aus Protest nicht das was andere für Richtig halten!
Das gibt einem zu Denken oder?
 
Sina
@Rolly8-HL das sollte mich nicht stören weil das eh alles nur test ist daher ist doch egal was andere schreiben, weil viele schreiben auch sowas weil die damit nicht klar kommen, ist doch bei jeden freehoster auch was du geschrieben hast, oder oder co.
https://www.youtube.com/watch?v=uT-hB...T-hBZXTwEI

Ein Themes Freak erstellerin (lernerin).
 
Rolly8-HL
So egal sollte es keinem sein, ich habe meine Erfahrungen gemacht.
Warum sollen andere wie Neueinsteiger die selben schlechten Erfahrungen machen deshalb wurde diese Frage ja auch hier so in etwa gestellt.
Was jeder daraus macht ist nun seine Sache, ich kann nur aus meinen Erfahrungen berichten.
Gruß Rolly8-HL
Was für Andere Wichtig ist muss für mich nicht genauso Wichtig sein!
Bin Dickkopf Unbelehrbar mache aus Protest nicht das was andere für Richtig halten!
Das gibt einem zu Denken oder?
 
John Doe
Erstmal vielen Dank, für die schnellen Antworten, @nawado: ich war damals bei www.bplaced.net/‎ da hat es auch alles geklappt, bis eben zu diesem Zwischenfall, das mir nach drei tagen, die HP gehackt wurde. Und zwar derartige böse, das ich gesagt habe, niee mehr.

So und nun kribbelt es doch in den FingernSmile

Aber ich möchte nicht wieder sowas erleben!

Und vllt. nur so am rande: Ich habe mir vor Weihnachten eine DS214 von Synology gekauft, mit 4 TB, da gibt es die Möglichkeit, auch mit XAMMP zu arbeiten, sollte ich es da erstmal vllt. probieren?

Und was währen dort mit XAMP die ersten schritte? Ich weiß zwar die ich XAMP einrichte, aber nicht wie es weiter geht?
Bearbeitet von John Doe am 08.01.2014 um 05:39
 
John Doe
Xampp "emuliert" quasi einen vollwertigen Apache-Webserver auf Deinem PC.
Wenn Du Xampp korrekt eingerichtet hast, kannst Du lokal im Grunde all das tun, was Du sonst auch auf Online-Webspace tun kannst.

Nochmal kurz zu den kostenlosen Webhostern:
Wie "gut" oder "schlecht" ein Webspace schlussendlich ist, hängt immer auch vom eigenen Anspruch ab. Das gilt sowohl für Freehoster als auch für kostenpflichtigen Webspace. Ich für meinen Teil würde aber immer dazu raten, Freehoster nur für Testseiten zu verwenden. Zum Einen ist deren Angebot "immer freibleibend", das bedeutet sie können den Space jederzeit einfach schliessen/sperren/löschen und man hat keinerlei Garantie auf Sicherheit der Daten und Verfügbarkeit der Webseite.
 
ThickBox
Hi Earlenrico,

an deinen Fall erinnere ich mich noch gut, denn ich war der "Typ" der Dir damals geholfen hatte auf der alten NSS Dickeslachen

Freehoster haben Vor- und Nachteile. Zum testen von Scripten sind die alle Male sehr gut. Den meine Philosophie ist, "was auf einem Freehoster läuft, läuft fast immer überall!" Smile

Die Einrichtung und der Betrieb von XAMPP sollte recht einfach sein. Nach der Installation findest da genug Infos von XAMPP in Hilfeseiten wo Dir genau beschrieben wird, was du machen solltest.

Wichtig für die Zukunft wäre, dass du nur Scripte verwendest, wo du weißt, dass der Autor des Scriptes es sauber gecoded hat ohne irgendwelchen Schad-Code bzw. Sicherheitslücken die allg. bekannt sind. Ich denke, das war auch damals der Grund, warum du auf einmal auf deine Seite, dein Hoster-Account usw. nicht mehr rein gekommen bist.

Ich habe z.B. eine Trash-Mailadresse, die ich nur bei Freehostern nutze zum registrieren. Ich verwende eine Vielzahl von verschiedenen sich nicht ähnelnden Passworten, so dass es da sehr schwer wird hinter zu steigen für einen potenziellen Hacker. Und selbst wenn, dann hat er einen Freeaccount gehackt und eine Trash-Emailadresse eventuell Dickeslachen
Aktuell inaktiv seit 12/2013 wegen privaten Gründen!
 
John Doe
Hallo ThickBox, danke nochmal dafür.

Aber woher weiß ich, welches der Scripte "sauber" ist und welche nicht?
Aber vllt. probiere ich es nochmal bei bplaced.de.
Denn ich denke das das damals nur durch das hochladen der Dateien in dem Forum.

Aber ich denke mal, hier bin ich besser aufgehoben, selbst wenn ich hier Dateien hochlade, um das ihr mir eventl. weiter helft.
 
Dat Tunes
Ob ein Script sicher ist oder nicht, kann man nur erkennen wenn man sich selber mit PHP beschäftigt. Ein laie wird dies nicht oder nur schwer erkennen und daher kann man sich dann auch nur auf das Vertrauen der Entwickler verlassen.
Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist der Nutzer, der das Problem verursacht.
Was lernen wir ?
Wir entfernen einfach den Nutzer und das Problem ist gelöst !

Sollte das Problem nicht gelöst sein, WD40! WD40 hilft immer !
 
ThickBox
Des Weiteren kannst du hier bei uns auf der Seite zu 99,9% sicher sein, dass hier Scripte auf Sicherheit geprüft wurden bevor sie freigeschaltet werden.
Das ist eines der Kriterien die bei uns prinzipiell geprüft werden um User zu schützen.

Test Fusion ruhig bei bPlaced o.ä. Anbietern aus und beschäftige Dich mit Fusion mal sehr genau. Dadurch lernst du auch vieles Smile
Aktuell inaktiv seit 12/2013 wegen privaten Gründen!
 
John Doe
Ich würde mich gerne mit der Materie beschäftigen, aber wo lerne bzw. kann man sich bsp: ob ein script sicher oder eben nicht sicher ist.
 
Dat Tunes
Lernen kann man am besten mit der Einstellung: Lernen durch Probieren.

Aber er gibt auch Sachliteratur von Galieo Computer oder anderen Verleger so wie viele Seiten im Internet.

Ich hab mein wissen durch Probieren und Studieren so wie Sachbüchern erlernt.
Dabei habe ich einige Seiten abgeschossen und als auch noch Server dazu gekommen sind, den ein oder anderen Server ein Systemcrash verpasst.

Ob eine Infusion / Mod sicher ist, kann man nicht anhand von Beispielen erklären, was aber zb. immer ein Grund zur Skeptik ist, wenn Source Codes verschlüsselt sind.
Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist der Nutzer, der das Problem verursacht.
Was lernen wir ?
Wir entfernen einfach den Nutzer und das Problem ist gelöst !

Sollte das Problem nicht gelöst sein, WD40! WD40 hilft immer !
 
John Doe
Zitat: Dat Tunes schrieb:
wenn Source Codes verschlüsselt sind.


was ist das?

Hättest du da ein paar Tipps für Sachliteratur

Wenn ich jetzt bei bplaced reg. und php fusion aufsetze, würde ich ein bestimmtest themes mit reinsetzen, würdet ihr dann mal schauen, ob das sicher wäre?
Bearbeitet von John Doe am 08.01.2014 um 21:05
 
Dat Tunes
Themes sind in 99 % der fälle immer sicher, den wenn man da was einbaut, erkennt man es in der Regel sofort.

Auch sollte man nur Infusionen von den NSS Seiten Downloaden, da weiss man auf jeden fall, das diese Sicher sind. Webseiten von dritten sind immer ein Gefahrenquelle, aber da kommt es auch drauf an, ob es ein bekannter User ist oder nicht. Wenn der bekannt ist in der Scene, dann brauch man auch keine Angst haben.

Zitat: Sachliteratur:
Galileo Computer:
PHP 5.3 und MySQL 5.5 - Das umfassende Handbuch
Einstieg in PHP 5.4 und MySql 5.5
Einstieg in SQL
CSS - Das umfassende Handbuch
JavaScript - Das umfassende Handbuch
Praxisbuch Web 2.0
Sichere Webanwendungen


Wenn du dir diese Bücher einmal nach und nach in einer Aktuellen Auflage kaufst, Ausleihst und Kopierst aus Bücherei oder als E-Book dir Downloades, dann alle auch noch liest und durcharbeitest, dann kann du hinterher so ziehmlich alles Entwickeln.

In der Buchform hast dann auch gut 300 - 500 € Investiert, was man ebend nicht auf einmal machen kann. Die Liste ist auch jetzt recht Aktuell, da ich diese immer als E-Book mir kaufe, da sind die um einiges Billiger, aber dennoch ist man noch knapp 250 € los. Wenn man dann einen Tablet oder E-Book Reader hat, kann man diese auch wunderbar abends auf der Couch lesen.
Das Problem ist nicht das Problem, das Problem ist der Nutzer, der das Problem verursacht.
Was lernen wir ?
Wir entfernen einfach den Nutzer und das Problem ist gelöst !

Sollte das Problem nicht gelöst sein, WD40! WD40 hilft immer !
 

Springe ins Forum: