Thread Verfasser: Abrafax75
Thread ID: 1859
Thread Info
Es gibt 6 Beiträge zu diesem Thema, und es wurde 671 Mal angesehen.
 Thema drucken
Allgemeiner Support für die V9
Abrafax75
Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 3 Jahren die V9 im Einsatz. Die anfangs extrem verbuggte V9 hatte ich nach und nach überarbeitet und die zahlreichen fehlenden Locales nachgeschrieben und korrigiert. Einen Teil der Korrekturen erhielt ich von meinem Bruder, der auch einiges an Zeit investiert hat und der es bis heute noch tut.
Ich bin kein Freund von der künstlich am Leben erhaltenen V7 mittels mehrerer IUP's, weshalb ich damals auf die V9 umgestiegen bin. Man will schließlich etwas mit der Zeit gehen.

Nach vielen Jahren, in denen die V9 weiterentwickelt wurde, gibt es bis heute immer noch keine funktionierende PHP-Fusion. Auch die aktuelle 9.20.00 hat immer noch mehrere Bugs, wie z.B. in der Shoutbox, die Probleme mit dem PDO-Handler verursacht. Die Locales sind ebenfalls nicht fertig (bspw. Member-Polls). Immerhin scheint die neue Version aber PHP8.2-kompatibel zu sein, wobei der zwangsweise Einsatz des PDO-Handlers m.E. suboptimal ist.
Es gibt inzwischen gleich mehrere PHP-Fusions mit abgewandelten Bezeichnungen, weil kaum jemand das "gemeinsame Programmieren" leben und stattdessen jeder auf der eigenen Homepage sein eigenes Süppchen kochen wollte - hinzu kommt dann noch der eine oder andere Trittbrettfahrer, der fremde Leistungen als seine eigene anpreist und der das Chaos noch weiter erhöht. Und keine dieser abgewandelten Fusions ist kompatibel mit einer der anderen, obwohl alle auf dem selben System basieren - ein gemeinsamer Austausch wird somit von vornherein blockiert. Sehr schade!

Andererseits: Selbst innerhalb der Original-9er-Reihe kann von einer Abwärts-Kompatibilität keine Rede sein. Das Ultimate-Theme bspw. kann ab der V9.20.00 nicht mehr verwendet werden und die im Stable eingebundenen Themes sind für Nutzer von Mobilgeräten unbrauchbar, weil nach jedem Seitenaufruf erst gescrollt werden muss, um den Content sehen zu können. Responsible Layouts gehen anders.
Was auch nicht mehr funktioniert, ist die Übergabe von Variablen per $_GET an die index.php. Diese Variablen leiten auf die 404-Seite weiter, was ebenfalls null Sinn macht. Bis V9.03.110 konnte man dieses Problem durch Mode_Rewrite umgehen, was in der 9.20.00 nicht mehr funktioniert, da die index.php nicht mehr rewritet wird.

Durch die IUP's für die 7er-Version fehlt den Nutzern zudem der Anreiz, überhaupt zu wechseln und die Infusionen für die modernere V9 werden auch weiterhin ausbleiben. Schließlich wollen die Homepagebetreiber ein CMS, für das die gängigsten Infusionen am besten sofort mit angeboten werden und die Programmierer warten zeitgleich auf das Einsetzen von Interesse am "neuen" CMS (seit 2017!). Hier möchte ich mal die zahlreichen Webradio-Seiten nennen, die jede für sich bspw. einen funktionierenden Sendeplan und eine Grußbox benötigen. Das Interesse am Entwickeln solcher Infusionen sollte aber dann bitte auch nicht dadurch verhindert werden, dass die für die 9.03.110 geschriebenen Codes in der 9.20.00 nicht mehr laufen.
Ich werde also lieber bei meiner für PHP8.2 gefixten 9.03.110 bleiben. Updates auf neuere Versionen von PHP-Fusion sind einfach mit zu vielen Problemen verbunden und ich habe auch keine Motivation, nach jeder neuen Fusion-Version alles neu zu überarbeiten.

Die Webseitenbetreiber haben also nur die Wahl zwischen einem veralteten 7er- oder dem 9er-System, das in absehbarer Zeit wahrscheinlich nicht fehlerfrei laufen wird.

Hierüber sollten die Entwickler von PHP-Fusion dringend nachdenken, denn so wie es seit einiger Zeit läuft, kann es ja nicht weitergehen. Einen aktuellen CMS-Vergleich im Internet zu finden, bei dem PHP-Fusion wenigstens noch erwähnt wird, ist unmöglich. Früher war PHP-F noch ein System, das in div. Tests bewertet wurde - heute glänzt PHP-F wohl nur noch durch den unaufhaltbaren Abwärts-Trend.

Auch hier auf der Seite schläft die 9er-Reihe, es gibt auch nach Jahren immer noch keine Support-Rubrik für die V9. Es scheint auch von Seiten der Entwickler so, als sei das Interesse an der 9er-Version nicht vorhanden. Man verbeißt sich lieber in ein veraltetes 7er-System, das nach jedem PHP-Interpreter-Update mittels dem nächsten IUP krampfhaft wieder lauffähig gemacht werden muss.

Insofern verfestigt sich mein persönlicher Eindruck immer mehr, dass PHP-Fusion dem Stand der Technik in Bezug auf die PHP-Interpreter hoffnungslos hinterherhumpelt.

Erschwerend zu den Anlaufproblemen bei der V9 setzt auch der Server der englischen Supportseite noch eins drauf. Der lädt sich minutenlang (!!!) halbtot, bis endlich mal eine Seite angezeigt wird - wenn der Aufruf wegen Timeouts nicht sogar abgebrochen wird. Übersichtlich und "usable" ist die englische Seite eh nicht, aber wenigstens kann man wegen der extremen Ladezeiten den Inhalt der gesamten Seite durchlesen und entdeckt u.U. Sachen, die man vorher noch nicht kannte. */ Ironie off
Bearbeitet von Abrafax75 am 30. August 2023 00:57:08
https://www.krelli.de
Mods, Hacks und Infusionen für PHP-Fusion v9
Information:
PHP Version: 8.2.x •  MySQL Version: 8.0 •  PHP-Fusion: v9 Stable
 
Krelli
PDO kann man gegen MySQLi tauschen, indem man den entsprechenden Parameter in der config.php editiert.
Das Theme "Ultimate" kennt so gut wie niemand, weil ich es nur ein paar Leuten weitergegeben habe. Ich habe es fehlerfrei am Start mit der aktuellen v9 DE-Mod Version 9.20.00. Allerdings hatte ich nach der Weitergabe an dich daran noch weiter entwickelt.
Mit der fehlenden Kompatibilität zwischen den einzelnen v9-Versionen kann ich dir nur Recht geben. Ständig gibt es undokumentierte Änderungen in Corefunktionen. Auch Locales werden nicht immer nur ergänzt sondern bereits vorhandene geändert, so dass man ohne entspr. Anpassungen bisherige Übersetzungen dann an ganz anderer, natürlich völlig falscher Stelle wiederfindet. Genau dies ist auch der Grund, warum sich keiner findet, der neue Themes und Infusionen für die v9 erstellt. Sie wären evtl. nur mit der einen v9 Version kompatibel, keine darunter und keine darüber. Außerdem stagniert die weitere Entwicklung. Beispiel: Ein entspr. Hinweis über Fehlfunktionen im SEF System, den ich im engl. Forum gepostet habe, wollte Chan vor über einem Jahr "am kommenden Wochenende" unter die Lupe nehmen. Zwischenzeitlich erschien im September 2022 die v9.10.30, der SEF-Fehler ist nach wie vor vorhanden. Auch auf Github wird daran nicht gearbeitet.
Zu guter Letzt gibt es in der stark geschrumpften Gemeinde der PHP-Fusion-Anwender kaum noch Entwickler. Im Prinzip ist PHP-Fusion ein lahmer Gaul, auf den keiner mehr wetten möchte.
Information:
PHP Version: 8.2.x •  MySQL Version: Nicht ausgewählt •  PHP-Fusion: IPv9-DE-MOD
 
Abrafax75

Zitat

Krelli schrieb:

Ständig gibt es undokumentierte Änderungen in Corefunktionen. Auch Locales werden nicht immer nur ergänzt sondern bereits vorhandene geändert, so dass man ohne entspr. Anpassungen bisherige Übersetzungen dann an ganz anderer, natürlich völlig falscher Stelle wiederfindet. Genau dies ist auch der Grund, warum sich keiner findet, der neue Themes und Infusionen für die v9 erstellt. Sie wären evtl. nur mit der einen v9 Version kompatibel, keine darunter und keine darüber. Außerdem stagniert die weitere Entwicklung. Beispiel: Ein entspr. Hinweis über Fehlfunktionen im SEF System, den ich im engl. Forum gepostet habe, wollte Chan vor über einem Jahr "am kommenden Wochenende" unter die Lupe nehmen. Zwischenzeitlich erschien im September 2022 die v9.10.30, der SEF-Fehler ist nach wie vor vorhanden. Auch auf Github wird daran nicht gearbeitet.
Zu guter Letzt gibt es in der stark geschrumpften Gemeinde der PHP-Fusion-Anwender kaum noch Entwickler. Im Prinzip ist PHP-Fusion ein lahmer Gaul, auf den keiner mehr wetten möchte.


Du sprichst mir aus der Seele....
https://www.krelli.de
Mods, Hacks und Infusionen für PHP-Fusion v9
Information:
PHP Version: 8.2.x •  MySQL Version: 8.0 •  PHP-Fusion: v9 Stable
 
Layzee
Was ich etwas seltsam finde ist die Tatsache, dass hier von "...den Entwicklern..." gesprochen wird. Ich kenne nur zwei (englische) Entwickler, die derzeit und schon seit Jahren noch an der V9 arbeiten. Chan und Falk, wobei Falk lieber promotet als zu coden. Die offizielle Webseite ist schon seit mehreren Jahren in einem nur noch als desolat korrekt zu beschreibenden Zustand, die Hälfte der Funktionen und Unterseiten funktioniert einfach nicht, wobei die Fehler hier auch ständig variieren.

Aus Sicht der einst vielen Entwickler und privaten Hobbycodern kann ich absolut verstehen, warum als solcher PHP-Fusion über kurz oder lang den Rücken kehrt und sich nach Alternativen umschaut.
Wenn ich heute Abend ein für die V9 angepasstes Theme oder eine Infusion kostenlos zur Verfügung stelle, bekomme ich spätestens nächste Woche Mails dass es entweder überhaupt nicht mehr oder zumindest stellenweise nicht mehr funktioniert. Ich leiste also kostenlosen Support für ein kostenloses Produkt und verschwende meine Freizeit an ein System, das auch nach vielen Jahren Entwicklung noch immer nicht wirklich einsatzfähig ist. Ich rate deshalb auch heute noch ganz offen und völlig unverblümt vom Einsatz der V9 ab - und zwar sowohl im privaten als auch und erst recht im kommerziellen Bereich.

Webradios sind da ein etwas "spezieller" Bereich, denn im Land der Ahnungslosen sind die Copyrightvermerk-Entferner die Technik-Gurus und werden dafür bewundert, irgendein inzwischen uraltes und damit hoffnungslos veraltetes Standard-Tabellen-Theme farblich so anzupassen, dass es aussieht wie gefühlt 1000 andere auch, was es aber weder hübscher noch technisch innovativer macht. Der eigene Qualitätsanspruch ist hier unterstes Niveau.

Mit dem Tod von Nick Jones und eigentlich auch schon vorher, als der Gute aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr involviert war und die Verantwortung vertrauensvoll in neue Hände gab, ging es mit Fusion stetig bergab. Der Versuch, aus diesem Hobbyprojekt ein kommerzielles Projekt zu machen und damit "die grosse Kohle" zu verdienen über irgendwelche Lizenzen schlug im Nachgang mehr als nur einmal kolossal fehl. Das englische MT und DEV-Team zerbrach mehr oder weniger an der neuen "Führung", immer weniger fähige Coder hatten noch Lust, die Wahnvostellungen des neuen MT technisch umzusetzen. Am Schluss blieb nichtmal eine Hand voll Entwickler übrig.

Deutsche Entwickler wie ich (und ich habe es mehrfach am eigenen Leib erlebt), die ebenfalls Teil des DEV-Teams waren, wurden für ernsthafte Modernisierungsvorschläge (wie zb endlich responsive Themes zum Standard zu erklären) nur müde belächelt und teilweise sogar blöd angemacht. Sinnvolle und innovative Verbesserungen deutscher DEVs wurden erst implementiert und kurz darauf kommentarlos wieder entfernt.

Die V8 (Projektname "Tesseract") war seinerzeit auf einem richtig guten Weg und hätte weiter entwickelt werden MÜSSEN. Stattdessen dann die V9, die im Grunde eigentlich nur ein Flickwerk ist aus der V7 und Teilen der V8 und daran hat sich bis heute auch nichts geändert. die V9 wäre besser als ihr Ruf, würde man endlich an den richtigen Stellen korrigieren - wie zb die "Chefetage" auswechseln...
Information:
PHP Version: 7.2.x •  MySQL Version: 8.0 •  PHP-Fusion: IUP-FIX-PHP8
 
Krelli
@Layzee:
Wie öfter schon geschehen sind wir einer Meinung.
Meine Einschätzung der akt. Situation findet man hier:
https://www.krelli.com/news/7/aktuell...svergleich
Information:
PHP Version: 8.2.x •  MySQL Version: Nicht ausgewählt •  PHP-Fusion: IPv9-DE-MOD
 
Layzee
@Krelli
Ja grüss dich Smile
Also deine Einschätzung in allen Ehren, aber alles stimmt da leider nicht sooo ganz. Fusion 7 ist durchaus auch responsiv hinzukriegen, alleine mit einem Theme und einem entsprechend "leicht" angepassten Adminbereich, wobei bei einem responsiven Theme auch der Standard-Adminbereich grundlegend responsiv wird. Einzig grosse (und breit angelegte) Tabellen-Layouts sind schwierig darzustellen, aber zb Bootstrap oder auch andere Grid-Systeme lassen sich verhältnismässig leicht einbinden und die Tabellen-Layouts dann ans Grid anpassen. Responsive Darstellung ist auch mit der V7 also durchaus möglich und es gibt ja auch einige (kostenlose) responsive Themes, die meist sogar auf der V9 ohne Probleme nutzbar sind.

Eine andere und auch für Viele einfachere Methode der "Mobile-First"-Darstellung bzw Entwicklung sind die neuen sogenannten "Fluid Grids", die völlig ohne Framework auskommen und nur über CSS geregelt werden. Das ist alles auch unter der V7 nutzbar, auch ohne dafür auch nur eine einzige Zeile Code der Coredateien verändern zu müssen.
Information:
PHP Version: 7.2.x •  MySQL Version: 8.0 •  PHP-Fusion: IUP-FIX-PHP8
 
Springe ins Forum: